Peter-Feusi Member of the Month

Wir gratulieren Dir herzlich zu deinem Tittel „Member of the Month September“.

Peter, du bist seit Anfangs Jahr bei uns in Wädi und meist am Abend in der Box an zu treffen. Wir freuen uns enorm, dich in unserer Community zu haben. Als ehemaliger Kunstturner kennst du einige Bewegungen bereits gut 😀 Dein Engagement im Training bewundern wir. Immer Hunger auf mehr und nicht zu stoppen. Es ist uns eine Ehre Dir den Tittel des Monats zu verleihen.

Was oder wer hat Dich zum CrossFit Wädenswil gebracht?   

Meine beiden Söhne Tim und Jan haben mich motiviert CF kennenzulernen. Jan trainiert mit Begeisterung in Zürich und Tim kennt ihr ja. Auch er ist voll «angefressen». Nach dem Kunstturnen habe ich viele Sportarten ausprobiert, dass CF mit seiner Abwechslung entspricht mir total. Aber das grösste ist, mit Tim und den anderen in der Klasse zu trainieren.

Wie war deine erstes Trainingsstunde? Erzählt uns kurz davon 😊

Tolle Einführung, lässiges Workout und Muskelkater ohne Ende. Aber da habe ich schon geahnt, dass könnte was für mich sein. Jetzt hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich muss schauen, dass ich die Regenerationszeiten einhalte.

Wie beendest du deinen Tag am liebsten?

Im Kreise der Familie und Freunden.


Was ist der beste Rat, den du je gehört hast?

Lebe im hier und jetzt. Dabei darf man nicht vergessen ab und zu sich den Spiegel vorzuhalten.


Beschreibe wie du CrossFit Wädenswil siehst.

Coole Community, tolle Coaches, die mir wertvolle Tipps geben können.

Was ist das spontanste, was du in deinem Leben getan hast?

Im Cockpit mitfliegen, als Jan seinen ersten Fallschirmabsprung absolviert hat.

Was ist deine lieblings CorssFit Bewegung? 

Box Jumps.

Wenn du für den Rest deines Lebens, jeden Tag eine Mahlzeit essen müsstest, welche wäre das?

Risotto.

Wenn du eine Person nennen müsstest, die deine Leben verändert hat, wer wäre das und warum?

Mein Vater war ein grosses Vorbild für mich. Seine Liebenswürdigkeit, seine Menschlichkeit, seine Ausdauer und Humor haben mich geprägt. Später kam die Fachkompetenz und Unternehmertum dazu. Dies hat mich bewogen in die Fussstapfen meines Vater zu treten und seine Firma zu übernehmen.

Wenn du eine andere Sprache lernen könntest, welche würdest du wählen und warum?

Ich mag Italien sehr und würde gerne italienisch können. Die reiche Kultur, die vielfältige Landschaft und natürlich das Essen, faszinieren mich seit meiner Kindheit.

Ein grosses Dankeschön für deine aufschlussreichen Antworten. Wir wünschen dir nur das beste und weiterhin viel Spass bei uns im Training.