Nathalie Denzler- Member of the Month

Nati ist unser Member of the Month vom April!!

Herzliche Gratulation, wir freuen uns, dir diesen Monat den Titel „Member of the Month“ zu verleihen. 🙂

Nathalie gehört zum Inventar bei uns. Sie ist fast seit Eröffnung bei uns und fleissig in den Klassen unterwegs. Durch ihre offene und herzliche Art haben wir Nati unglaublich gerne bei uns in der Box. Immer für ein Witz zu haben und stehts mit guter Laune im Rucksack, so kennen wir Nathalie.

  1. Warum CrossFit Wädenswil?

This boxes is literally ticking all my boxes, excuse the pun 🙂 From the offering of the classes to Open Gym and of course the great coaches. And it is very close to my home, so it allows me to workout every day.

Diese Box deckt all meine Bedürfnisse vom Angebot der Klassen zu Open Gym und zu super Coaches. Zudem wohne ich ganz in der Nähe, damit ist ein tägliches Workout einfach machbar.

2. Wie lange bist du schon bei uns im Training?

Since November 2019 -so almost since the beginning of CFW!

Seit November 2019 – also fast seit dem Start!

3. Wenn du jemanden treffen und für eine Stunde mit ihn plaudern könntest, wer wäre es?

Dead: Ruth Bader Ginsburg, an absolute trailblazer for gender equality and a role model for following your path against all odds.

Alive: David Attenborough, he must have so many stories and tales to tell from his early explorations into unknown territory and observations from wildlife.

Dead: Ruth Bader Ginsburg – eine ikonische Wegbereitung für Geschlechter-Gleichberechtung und zugleich in Vorbild für dem eigenen Weg folgen, auch wenn dieser steinig oder gar unmöglich scheint.

Alive: David Attenborough – er hat bestimmt soviele Geschichten zu erzählen von seinen frühen Expitionen in unbekanntes Natur-Terrain und seinen Beobachtungen in der Tierwelt.


4. Was ist CrossFit Wädenswil für dich?
It is one of the key elements of my every day, since it enables my well-being. I lead a rather stressful (work) life and the time I get to spend in the box everyday helps me to switch off and also it gives me much needed balance. I also enjoy interacting with all types of different people representing all age groups, backgrounds and personalities. And last but not least it provides me with that wonderful feeling of owning a strong and capable body. This gives me an incredible amount of satisfaction. 

Eines der wichtigsten Elemente meines Alltags, da es für mein Wohlbefinden verantwortlich ist. Ich habe einen sehr stressigen Arbeitsalltag – die Zeit welche ich täglich in der Box verbringe, hilft mir abzuschalten und Ausgleich zu schaffen. Ich geniesse es auch, mit vielen verschiedenen Leuten aus allen Altersklassen, Berufsbildern und Persönlichkeiten aktiven Austausch zu haben. Und nicht zu vergessen die grossen Genugtuung, einen starken, gesunden und fähigen Körper zu haben.


5. Wenn du in einer Disziplin dich besser wünschen könntest, welche wäre es?

Coach Ümit would agree that my big weakness is my lack of strength and power in my lower body. Hence I would love to be stronger in that department as then I could be a better lifter and stop breaking out in sweat every time I see heavy weights in a Metcon..  🙂

Mein grösster Schwachpunkt ist Kraft und Dynamik im unteren Körperbereich – auch Coach Ümit teilt diese Einschätzung! Daher würde ich gerne stärker im Beinbereich sein, weil ich dann ein besser Lifter sein könnte und nicht jedes Mal Schweissausbrüche kriegen würde, wenn schwere Gewichte auf dem Tagesprogramm sind.. 🙂

6. Was sind deine Ziele im CrossFit?
Holistically I want to keep on improving and tackling my weaknesses in a bold and straight way and pushing myself to a competition or two. On a more granular level, I want to improve my Powerlifting and Olympic Lifting on such a bullet-proof level, that no workout requires me to give myself a mental pep talk beforehand! 🙂 Also, I would like to master every single gymnastics element effortlessly (looking at you, BMU and RMU!).

Übergreifend natürlich mich stetig verbessern, mein Schwächen bewusst und ohne Ausreden angehen und mich vermehrt auch einmal einem Wettkampf stellen. Im Detail möchte ich im Powerlifting und Olympic Lifting Bereich so gut werden, damit ich vor keinem Workout mehr mir einen mentalen Pep-Talk geben muss 🙂 Und ich möchte jedes Gymnastics Element problemlos beherrschen können (BMU,RMU).

7. Weightlifting oder Gymnastics?

Hah, hands-down Gymnastics of course! I believe even if I was as good at Weightlifting as I am in Gymnastics, I would probably still prefer Gymnastics!

Gymnastics, gar keine Frage! Ich denke, sogar wenn ich im Weightlifting so gut wäre wie im Gymnastics, würde ich immer noch Gymnastics vorziehen!

8. Strand oder Schnee?

Difficult as I like winter sports but then I am a complete water-baby. So I’d say beach, as long as it not just laying at the beach and rather containing activities such as snorkeling or so.

Das ist eine schwierige Frage weil ich Wintersport sehr mag, aber halt trotzdem eine Wasserratte bin. Daher suche ich mir Strand aus, solange es nicht nur am Strand liegen ist, sondern auch aktive Elemente wie zum Beispiel schnorcheln, dabei hat.

Herzlichen Dank Nati für das Interview und deine Antworte. Wir sind stolz dich als Member of the Month zu haben!