Michelle Kobelt – Member of the Month

Michelle Kobelt ist unser Member of the Month vom Monat November – herzliche Gratulation Michelle.

Wir bewundern wie strukturiert und motiviert Michelle ihre Trainings absolviert. Sie bemüht (und macht auch) sich stets um saubere und korrekte Ausführungen und hat in der Zeit bei uns bemerkenswerte Fortschritte gemacht.

Nebst den tollen technischen Ausführungen ist Michelle auch ein ziemlich smarter, toller und netter Mensch und eine grosse Bereicherung für unsere Community.

1. Wie würdest du dich in 3 Worten beschreiben?  

Zielstrebig, zurückhaltend, manchmal etwas verwirrt 😉

2. Wann hast du mir CrossFit begonnen?

Mit CrossFit habe ich im November 2019 in Freienbach begonnen.

3. Was ist CrossFit Wädenswil für dich?

Es ist ein Ort, an dem ich den Alltag einen kurzen Moment vergessen kann. Ein Ort mit vielen, vielen tollen Menschen. Es ist beinahe schon ein zweites Zuhause geworden.

4. Wie hast du dich vor CrossFit fit gehalten?

Bis zu meinem 18. Lebensjahr habe ich Leistungssport im Ski Alpin betrieben. Danach folgte eine kurze «Karriere» im Fitnessstudio.

5. Winter oder Sommer?

Definitiv Winter, weil ich bisher die meiste Zeit meines Lebens auf dem Schnee verbracht habe und ich das Skifahren nach wie vor liebe. Da ich aber auch sehr gerne bike, ist der Sommer bei mir auch willkommen. Er sollte einfach nicht zu heiss sein und zu lange andauern.

6. Wenn du ein Workout zusammen stellen könntest, wie sähe es aus?  

Irgendetwas mit:

  • Row
  • Dumbbell Snatch
  • Box jumps
  • Sit ups
  • Burpees

7. Wie sieht ein Restday von dir aus?  

An einem Wochenendtag: Bis um 9:00 Uhr ausschlafen, Frühstücken, den Tag über etwas mit der Familie oder Freunden unternehmen. Und den Abend gemütlich ausklingen lassen…

8. Corona schränkt uns ein, was vermisst du am meisten aus der Zeit zuvor?

Ich möchte wieder in einen Einkaufsladen oder öffentliche Räumlichkeit laufen können, ohne immer an die doofe Maske denken zu müssen! Schon so oft bin ich hineingelaufen und musste umkehren, weil ich die Maske vergessen hatte.

Ich vermisse nun doch irgendwie die Familienfeste, die ich manchmal recht öde fand. Und sonstige Highlights, auf die ich mich schon das ganze Jahr gefreut habe.

9. Wenn du jemand anders sein könntest für einen Tag, wen wärst du gerne?   

Ich will niemand anderes sein, als ich selbst. 😊 Jemand sein, der ich niemals sein könnte (z.B. Promi sein, Mann sein, Harry Potter sein, Neandertaler sein, vor 500 Jahren geboren sein, usw. ) reizt mich nicht wirklich. 😉

Vielen Dank Michelle für das Interview und für deine tollen Antworten.

Wir sind stolz dich als Mitglied vom CF Wädenswil und als Member of the Month zu haben.